Selbstansaugende verdrangerpumpe

Die Membranpumpe ist daher nicht überraschend als herkömmliche Verdrängerpumpe, bei der das grundlegende Arbeitsorgan eine durch einen speziellen Hebel bewegte Gummi- oder Kunststoffmembran ist. Membranpumpen werden normalerweise mit Druckluft oder Flüssigkeit betrieben. Die Lebensdauer dieser Werkzeuge beginnt mit der Zufuhr von Druckluft oder Flüssigkeit aus den Membranen. Alle Membranen sind durch eine gemeinsame Achse verbunden. Jedes Diaphragma zieht durch Drücken des Vorschubs automatisch ein zweites Diaphragma an seinem Ziel, das dann das Medium ansaugt. Die nächste Betriebsstufe der Membranpumpen wird jeweils mit Richtungsumkehr übergeben.

Wofür wird die Pumpe verwendet?Die Membranpumpe ist sehr universell und vor allem eine sehr gute Pumpenlösung, die in der Regel zum Pumpen von vielen verschiedenen Medien und dann auch von chemisch aggressiven Medien sowie von Medien mit großer Dichte und auch wichtiger Viskosität bestimmt ist. Eine moderne pneumatische Membranpumpe kann heiß werden, da sie eine sehr kostengünstige selbstansaugende Qualität aufweist.

ThyrolinThyrolin Thyrolin Befreie dich von der Arbeit mit der Schilddrüse! Mit Thyrolin können Sie sich um die Gesundheit dieses wichtigen Organs kümmern.

AnwendungDie Membranpumpe hat ein breites Anwendungsspektrum vor allem in der Wasseraufbereitung gefunden. Es eignet sich unter anderem zum Pumpen von Flockungsmitteln, Chemikalien, Sedimenten und Feststoffsuspensionen. Membranpumpen sind salzsäure-, eisen- und chloridbeständig und haben in der heutigen Zeit viel Verwendung gefunden. Derartige Pumpen werden sehr häufig im Lackier- und Druckbereich eingesetzt. In jüngster Zeit wurde die Membranpumpe sowohl im Sanitär- als auch im Maschinenbau eingesetzt.