Waldbrand greifen

Moderne ATEX-InstallationenBestäubung von Luft mit Staub (hauptsächlich aus Holz, Pulverlacken oder Feinkohle, die eine starke Wirkung haben, hauptsächlich aufgrund der großen Explosionsgefahr. Laut Forschung ist die Konzentration von kleinen Pollenkörnern die wichtigste Ursache der Explosion. Die Quelle der Pollenentzündung sollte wahrscheinlich nicht nur offenes Feuer sein, sondern auch ein kleiner elektrischer Funke, mechanischer Funkenschlag oder elektrostatische Ströme. Verwenden Sie zum Schutz vor Explosion moderne ATEX-Installationen. Glücklicherweise gibt es auf ihrem eigenen Markt noch professionellere Unternehmen, die hochwertige Installationen zu einem äußerst günstigen Preis durchführen. Dies ist der Grund, warum es keine ernsthaften Probleme geben sollte, die richtigen Fachleute zu finden.

Sichere Belüftungs- und EntstaubungssystemeUm die Staubabsaug- und Belüftungsanlagen extrem stark zu machen, ist es erforderlich, eine spezielle Absaugung, lokale Absaugung (vorzugsweise in den Armen von selbsttragenden Armen und Hauben zu verwenden, die sich möglichst nahe an den Emissionsstellen der Verschmutzung befinden. Es sollte daran erinnert werden, dass alle Staubbündel stets gründlich entfernt werden, damit sich auch Staub nicht wieder absetzen kann. Eine wichtige Funktion ist das vollständige und systematische Entleeren von Staubbehältern. Wenn Staub auf dem Boden der Halle hinzugefügt wird, lohnt es sich, spezielle Industriestaubsauger zu verwenden. Professionelle ATEX-Installationen möchten auch ordnungsgemäß geerdet werden, und was am wichtigsten ist, kann keine elektrostatischen Aufladungen bewirken, durch die es zur Funkenbildung kommen kann. Kanalrohre müssen zwangsläufig durch Wohnungen mit einer Wandstärke von 2 bis 3 mm verursacht werden.

Professionelle Lüfter und FilterBei neuen explosionsgefährdeten Lüftungs- und Entstaubungsanlagen lohnt es sich, Lüfter und Filter mit gutem Explosionsschutz gemäß der neuesten ATEX-Richtlinie einzusetzen. Explosionsgeschützte Filter sollten spezielle Explosionsplatten aufweisen. In Bezug auf die Bedürfnisse können sie ein- oder mehrfach verwendet werden. Unter dem Einfluss der Staubexplosion in der ATEX-Konstruktion platzt die Membran schnell und setzt alle explosiven Gase direkt in die Atmosphäre ab, wodurch die Filter nicht beschädigt werden. Explosionsgefährdete Anlagen sollten außerdem mit einer zusätzlichen Funkenlöschanlage und aktuellen Feuerlöschanlagen in der Anlage selbst ausgestattet sein. Bei Lüftungskanälen, die zum Filter geleitet werden, sollten die Klappen zurückgesetzt werden, wodurch die Ausbreitung der Flamme in den Anlagen infolge einer Explosion von gefährlichem Staub in den Filtern verhindert wird.

ExplosionsunterdrückungNeue Explosionsunterdrückungssysteme sind derzeit die stärksten und am weitesten verbreiteten Methoden zum Schutz verschiedener Geräte gegen die Auswirkungen einer Explosion. Explosionsunterdrückungssysteme bestehen hauptsächlich aus einem zusätzlichen HRD-Zylinder, Infrarotsensoren und Druck sowie einer professionellen Steuereinheit. Die Hauptaufgabe des Systems ist natürlich die sofortige Erkennung der Explosion in der ersten Phase. Dann wird ein spezielles Dämpfungsmittel eingespritzt, dessen Aufgabe darin besteht, die gefährliche Explosion zu reduzieren. Moderne ATEX-Anlagen zeichnen sich durch eine sehr kurze Reaktionszeit aus. Nach dem Erkennen der Explosionsgefahr kann nur eine tausendstel Sekunde zu ihrer vollständigen Unterdrückung gelangen.